F-Jugend besiegt den Tabellenführer

“Das Schönste war, dass eine Mannschaft auf dem Platz stand, in der alle zusammen und füreinander gespielt haben!”
Trainerstimme

3. Spieltag, FC Völksen 2014 e.V. – TSV Schulenburg

Ein Spielbericht von Hauke Petersen

Der bisher ungeschlagene Tabellenführer TSV Schulenburg kam nach einem beeindruckenden Saisonstart mit drei Siegen und einer Tordifferenz von 16:1 im Gepäck in die Fritz-Everling-Arena nach Völksen.

Entsprechend angespannt trafen sich die Spieler des FC Völksen um Trainer Kai Weber in der Umkleidekabine. Kai hatte sich einiges für das schwere Spiel vorgenommen und stellte seine Truppe mit einer emotionalen Ansprache auf das Spiel ein.

Die Spieler nahmen die flammende Rede offensichtlich richtig auf und setzten von der ersten Spielminute an die Vorgaben des Trainers um. Mit beherztem Einsatz ging es in jeden, stets fair geführten Zweikampf um das runde Leder. Es entwickelte sich ein flottes Spiel mit anfänglicher Überlegenheit der Gäste. Unsere Abwehr um Florian, Ben H. und Momo hielt aber jedem Angriff statt und hatten mit A.S. einen stets sicheren Torwart hinter sich.

Erste Offensivaktionen und das erste Tor

Unermüdlich ackerten Laye, Fynn Lukas, Juan und Jamael im Mittelfeld und brachten unsere Stürmer Maxi, Ben W. und Angélie in Position. Nachdem die Anfangswelle der Schulenburger überstanden war, verschafften sich die Völkser immer mehr Raumgewinn in Richtung gegnerisches Tor. Dies führte innerhalb kürzester Zeit zu drei aufeinander folgenden Ecken, die Jamael alle präzise vors Tor brachte. Doch beide Teams schauten nur beeindruckt zu, wie die Bälle an der Torlinie entlangflogen. Der Blickkontakt zwischen Kai und seinem Co-Trainer Hauke Petersen (am heutigen Tag als neutraler Schiedsrichter im Einsatz) verriet, dass die Chancenverwertung bei Eckbällen im Training optimiert werden muss.

Das aufkommende Übergewicht zahlte sich erstmals in der 13. Spielminute aus. Nachdem Ben H. einen Angriff der Gäste abwehren und den Ball zu Angélie spielen konnte, passte unsere Amazone den Ball in den Lauf von Laye. Nachdem er zwei Abwehrspieler gekonnt ausspielte, zog er beherzt zum 1:0 ab. Der an diesem Spieltag glänzend aufgelegte Gästetorwart hatte keine Chance. Überschwänglich feierten die heimischen Zuschauer die unverhoffte Führung.

Es folgten drei, vier hochprozentige Chancen auf Seiten der Schulenburger. Hier stellte A.S. eindrucksvoll unter Beweis, dass er ein Riesenpotential als Torwart hat. Zweimal fälschte er den Ball nur Zentimeter am Tor vorbei; einmal half der Pfosten. Der Halbzeitpfiff brachte die Erlösung. Kai war bemüht, seine Spieler zu beruhigen. Hatte man doch mit einem klaren Rückstand zur Pause gerechnet.

Unbeschreiblich toller F-Jugendfußball

Die zweite Halbzeit war einfach nur unbeschreiblich. Der Spielbericht würde auf Buchlänge heranwachsen, würde man hier alle tollen Szenen aufzählen. Das Spiel des FC Völksen zeichnete sich durch Kampf, Spielverständnis und Pässen inkl. zahlreichen Doppelpässen aus. Auffällig war die positive Stimmung auf und neben dem Platz: Gegenseitige Anfeuerungen pushten den FCV nach vorne.

Nach einem tollen Kombinationsspiel im Mittelfeld war es Fynn Lukas vorbehalten, das vorentscheidende 2:0 in der 31.Spielminute mit einem Schuss aus der zweiten Reihe zu erzielen. Der zur zweiten Halbzeit ins Tor gekommene Maxi glänzte in der Schlussphase durch überragende Reflexe. Einen flachen Schuss auf das Tor konnte er kurz darauf im letztem Moment nach vorne abwehren. Wie er den Nachschuss aus zwei Metern dann noch hielt, wird wohl auf ewig sein Geheimnis bleiben – unglaublich.

So kann ein Montag zu Ende gehen

Für den Schluss unseres Berichts kommen wir zurück auf eine neu entdeckte “Waffe” des FCV. Wieder einmal stand Jamael an der Eckfahne. Mit reichlich Anlauf und Effet peitschte er den Eckball in den Strafraum. Der von Angélie unter Druck gesetzte Torwart konnte den Ball in der 33. Spielminute nur noch ins eigene Tor abfälschen. Ein erneuter Höhepunkt in diesem hochklassigen Fußballspiel.

Zahlreiche Chancen zu einem höheren Ergebnis blieben ungenutzt, was aber auch in Ordnung ging. Auch so fiel das Ergebnis ein oder zwei Tore zu hoch aus. Die Sportskameraden aus Schulenburg zeigten ebenfalls ein fantastisches Spiel, das Ergebnis entsprach nicht ganz dem Spielverlauf. Insbesondere der Torwart unserer Gäste überzeugte durch zahlreiche Paraden. Beide Teams zeigten an diesem Montag, wie anschaulich ein F-Jugendspiel sein kann. Vielen Dank!

Nach dem Spiel hatte unsere Mannschaft noch die Gelegenheit, sich bei ihrem Sponsor Markus Alder für die gesponserten Trainingsanzüge zu bedanken: Wir überreichten ihm ein eigens für diese Gelegenheit angefertigtes Trikot. Auch hier noch einmal unser herzlichsten Dank!

Aufstellung

A.S., Maxi / Florian, Momo, Ben H. / Juan, Fynn Lukas, Jamael, Laye / Angélie, Ben W.

Torfolge

1:0 (13.) Lay
2:0 (31.) Fynn Lukas
3:0 (33.) Jamael

Logo des FC Völksen 2014 e.V.